> für Fairness > Forum & Gästebuch

 
 
 

ca. 7 473 083 besucht!

Seite, 402 - >>>>


-------------- ------------------ -------------- ----------

Da das Feedbackformular (Eintragsfenster) nicht mehr funktioniert, ist es ratsam den Eintrag per E-Mail an die E-Mail-Adresse - christian.moser@soned.at - zu senden!

Veröffentlichung erst nach Sichtung!

---------------- ----------------- -------------------


>>> Spende an - Danke! <<<
(Unterstrichenes anklicken - ist / sind Link`s)

26.09.2022 um 17.40 Uhr - von L*. - "Verjährungsfrist?"


Sehr geehrter Herr Moser,

ich schreibe Ihnen aus F*., kann also leider nicht vorbeikommen (aber Spenden kann ich auch von hier :-).
Vielleicht können Sie mir ausnahmsweise trotzdem einen Satz antworten?

Worum es geht: zwischen Februar und September 20** war ich in AT beim AMS gemeldet.
Ich bezog Notstandshilfe.
Ich hatte eine Frau in ** kennen gelernt und habe sie in diesem Zeitraum immer wieder mal besucht.
Sogar meinem AMS Berater hatte ich davon erzählt.

Wahrscheinlich wurde das durch mich nicht klar genug erklärt oder vom Berater falsch verstanden, denn es gab keine Einwände, deshalb glaubte ich, alles richtig zu machen. Ein Freund klärte mich nun auf ....... .... ?
Ein anderer Freund meinte, dass ich das ruhen lassen sollte, weil es niemand herausgefunden hat und es verjährt.
Meine Frage nun: wann wäre "etwas" verjährt???

Bisher ist diesbezüglich nichts passiert und ich nehme an, dass da auch nichts passieren wird. Ich bin zwar 1.550km entfernt, aber ich habe schlaflose Nächte!
Mit freundlichen Grüßen (25.09.22)

Antwort:
Wenn sie jetzt nicht mehr beim AMS gemeldet sind - keine versicherungsleistung mehr beziehen – ist das problem eh gering bzw. jetzt nicht mehr vorhanden – oder? Verjähren tut "etwas" nach ca. 5 jahren. Ohne gewähr

Ps.: Mein Antwort-Mail ist wieder zurück gekommen - drum habe ich "Auszüge" veröffentlicht! - okay?


20.09.2022 um 14.34 Uhr von R*. - "Training"


Sehr geehrter Herr Moser
Bitte um Hilfe
Ich habe eine Einladung vom AMS zu einer Veranstaltung der Firma the update Training GmbH mit dem Namen New Skilllis Lehrgang Handel mit Focus auf Online Handel .Nachdem ich seit September 2021bis dato nur in BBEN untergebracht war eigentlich nicht schlecht aber ich leide seit ca 14 an einer schmerzhaften Schleimbeutel einklemmung und Entzündung wollte mich gestern Abend krankschreiben lassen bekam aber Mittags bereits die Einladung . Auf der Rückseite des Schreiben stehen Sätze die mich verwirren und ich mich nicht traue in den Krankenstand zu gehen .Weiteres habe ich aus finanziellen Gründen nur eine aufladbare Wertkarte von Yes und kann dadurch nur selten und sparsam ins Internet. Kann man mich zwingen ein eams Konto bzw Internet zu besitzen? Und könnten Sie mich aufklären was die Sätze auf der Rückseite im Falle einer Verschlechterung meiner Schnerzen bedeuten. Beziehe Mindestsicherung. Ich glaube da sind die Sanktionen beim ersten mal 25% abzüglich Wohnbedarf für 1Monat bei der ersten Sperre.Ich bin über 58 Jahre und Computer ist nichts mehr für mich .
Mfg R.
Im Anhang befindet sich die Seite des Schrelben

Antwort:
Wenn sie krank sind und ein Arzt schreibt sie krank, so hat der Krankenstand keine Folgen - ev. kann es sein, dass sie zum Chefarzt müssen?
Handelt es sich um ein Coaching, so kann man sich ev. gegen den Kurs wehren.
E-AMS-Konto ist eine freiwillige Angelegenheit.
Was Computer uind Internet betrifft, so nehme ich mittlerweile (lehnte ich auch eher ab, bevor ich mich mit Hilfe von Freunden und weiteren Personen / Schulungen damit auseinander setzte) eine andere Position ein. Ein nicht mehr wegzudenkender gesellschaftlicher / sozialer Vorteil, mit enormen Potential der Informationsbeschaffung und Möglichkeiten was ein Lernen auf jedem Gebiet betrifft! Auch als Werkzeug - Software gibt's mittlerweile auch für jeden Bereich, der einen interessiert. Reden sie mit der Betreuerin - ev. gibt's Einsteigkurse zum Umgang mit Computer! So fand ich zum Wissen um dieses Gerät - sehr interessant und kurzweilig!
Bei MindestsicherungsempfängerInnen empfehle ich zur besonderen Vorsicht, da es sich um keine Versicherungsleistung handelt und weil Sozialleistungen ev. noch leichter zu Sperren führt - ich aber bei Sperren bzw. Kürzungen genauso rate sich über Berufungen / Beschwerden zu wehren. (Berufung)
Siehe auch:
Auszug bzw. Zusammenfassung zum "geringen" Schutz vor SÖB-Zwangsmassnahmen- und Deppenkurse

Ps.: Da es sich um einen Lehrgang handelt - eine Weiterentwicklung ihres schon vorhandenen Berufs - denke ich, dass hier Freiwilligkeit angenommen wird? Fragen sie beim Infotag nach. (Ohne Gewähr)


18.09.2022 um 18.15 Uhr von T*. - "Geschützte Bemessungsgrundlage?"


Hallo Herr Moser,

ich hätte ein paar Fragen zu der geschützten Bemessungsgrundlage. Diese greift sobald man nach seinem 45. Geburtstag ein Dienstverhältnis eingeht, oder? Könnte es mir zum Verhängnis werden, sehr knapp nach dem Geburtstag ein Dienstverhältnis zu unterschreiben? Sollte da eine gewisse Zeit dazwischen liegen? Im Falle einer neuerlichen Arbeitslosigkeit, dass dann die geschützte Bemessungsgrundlage eventuell nicht greift?

Ich habe immer Vollzeit gearbeitet, beziehe aktuell leider Notstandshilfe und aufgrund meiner Betreuungspflichten (kleine Kinder) suche ich derzeit eine Teilzeitstelle von ca. 20 Std.

Wie wird die geschützte Bemessungsgrundlage angewandt nach einem Teilzeitjob? Wird sie eventuell halbiert? Da ja nur 20 Std. gearbeitet?

Vielen Dank für Ihre Hilfe, Sie leisten Großartige Arbeit!

Viele Grüße (16.09.22)

Antwort:
Ihr Bezug kann nach dem 45. Geburtstag nicht mehr weniger werden - auch nicht nach einem Teilzeit-DV. Siehe: geschützte Bemessungsgrundlage


18.09.2022 um 17.58 Uhr von D. - "Berufsschutz?"


Hallo Her Moser.

Ich wollte Sie fragen, ob es tatsätlich stimmt, dass das AMS nach bereits 100 Tagen irgendwelche Stellen den Arbeitslosen die Notstandshilfe beziehen, zuschicken kann? Telefonisch wurde es mir von der Kundenbetreuer nämlich so mitgeteilt, dass ich mich auch dort bewerben muss, ansonsten droht eine Geldsperre.

Hab nämlich 7 Jahre lang als Anlagenführer/Maschinenführer gearbeitet und bekomme nun Stellen als Kommissionierer bzw Lagerarbeiter!

Danke LG (16.09.22)

Antwort:
Ein gewisser Einkommens- Berufsschutz besteht nur die ca. ersten 3 Monate während dem Arbeitslosengeld. Siehe: Zumutbarkeitsbestimmungen unter (3)
(Ohne Gewähr)


15.09.2022 um 17.35 Uhr von M*. - "Daten-Auskunft"


Hallo Herr Moser,

ich möchte gerne meine gespeicherten Daten beim AMS Salzburg ausgedruckt bekommen - Muss ich da einen Antrag stellen bzw. wie lange dauert der Ausdruck dann circa (10 Min., 30 Min, Stunden?
Ich möchte dem AMS keine Gelegenheit geben meine Daten vorher zu manipulieren/ den Ausdruck zu "überarbeiten"....

Danke für ihre gelegenetliche Antwort. Gut dass es ihre Seite gibt! Beste Grüße

Antwort:
Auskunft gemäß Datenschutzgesetz („Datenschutzauskunft“)
Gemäß Art 12 DSGVO hat die Auskunft unverzüglich, in jedem Fall aber binnen eines Monats schriftlich, kostenlos und in verständlicher Form zu erfolgen.
Auskunftsbegehren gemäß DSGVO Art 15 - V1.0 - Musterbrief (argedaten)
(Ohne Gewähr)


13.09.2022 um 11.31 Uhr von - O. - "Anderer Tag, gleiche Deppenkurseinführungsveranstaltung"


hallo christian,
meine ams betreuerin hatte mich im juli gezwungen zur einführungsveranstaltung der joboffensive (coaching, zeitverbrennung) zu gehen. ich war da, habe gesagt das ist nichts für mich und bin wieder gegangen. heute hat sie mich jetzt nochmal dazu "eingeladen". ist das zulässig? kann ich mich irgendwie gegen diese nötigung-soft wehren?
ich habe sie gefragt welche defizite ich habe, die meine zubuchung dazu rechtfertigen. sie meinte, sie müsste mir bei der einladung zur joboffensive keine defizite nennen. tatsache? schriftlich geben wollte sie mir das allerdings nicht.
danke schonmal für die hilfe und grüße!

Antwort:
Sie haben bei der ersten Absage also keine Sperre bekommen? - so kann man davon ausgehen, dass die Teilnahme freiwillig ist - und weiter bleibt? Siehe: Coaching.
Bei längerer Arbeitslosigkeit gibts eine Ausnahme was die Belehrung zu fehlenden Kenntnissen und Fähigkeiten (Defizite) betrifft. (AUSNAHME: "Vorsicht )
Vorsicht ist auch geboten, weil die Infotage als Kontrolltermine ausgewiesen werden. Was bei Terminversäumnis eine Sperre bis zur Wiedermeldung nach sich zieht. Drum rate ich dazu den Infotag zu besuchen - auch wenn nicht klar ist ob dies gesetzlich gedeckt ist.
Will man dagegen angehen, so muss man es drauf ankommen lassen und durch das Fernbleiben eine Sperre riskieren, die man dann beruft und ev. (falls notwendig) sämtliche Instanzen beansprucht. Übers Bundesverwaltungsgericht (kostenlos) bis zum Verwaltungsgerichtshof - ev. über die Verfahrenshilfe_VwGH.!
Übrigens wehren sie sich so bei jeder Sperre - ev. verweigern sie die Kursteilnahme und sollte es zu einer Sperre kommen erheben sie Beschwerde!
Siehe auch:
Auszug bzw. Zusammenfassung zum "geringen" Schutz vor SÖB-Zwangsmassnahmen- und Deppenkurse (Ohne Gewähr)


12.09.2022 um 13.00 Uhr von - G*. Verfügbarkeit?"


Hallo Hr. Moser.

Wir haben 4 Kinder von denen drei ( 6 , 8 und 13 Jahre alt) schulpflichtig sind. Meine Frau kümmert sich natürlich um die Kinder und um den Haushalt. Nun will das AMS sie zum vierten mal in eine 3-monatige Schulung schicken die immer sehr ähnlich sind. Bewerbungen schreiben, Lebenslauf machen, Praktikum machen rumtelefonieren....etc. Diesmal hat die Beraterin aber zu ihr gesagt das sie nicht wie bisher, früher vom Kurs heimgehen darf sondern die volle Zeit drinn sitzen muss. Da meine Frau Betreuungspflichten hat ist sie laut Gesetz ja nur zu 16 Wochenstunden verfügbarkeit zum Arbeiten verpflichtet. Gelten diese 16 Std Verfügbarkeit auch für Schulungen? Muss sie eigentlich nochmals einen " Kurs" besuchen der ja ähnlich ist wie die vorherigen 3 Kurse? Diese Programme heißen immer anders haben aber bis auf ein paar Kleinigkeiten immer den selben Charakter.

Vielen Dank für ihre Hilfe (11.09.22)

Antwort:
Betreuungspflichten bestehen auch während eines Kurses, weswegen auch hier das Gesetz gilt.
Zwangsmassnahmen bzw. Zwangskurse müssen einen Schulungscharakter haben und Kenntnisse wie Fähigkeiten verbessern, ansonsten sollte/muss Teilnahme freiwillig sein! Wie etwa bei Coaching.

Deppenkurse nicht nochmals besuchen!
"Erkenntnis des Sozialministeriums: "keine bereits absolvierten Deppenkurse besuchen müssen" / "keine mehrmaligen Deppenkursbesuche?" (27.09.13)

(Möchte aber auf den Sozialministerium-Widerspruch hinweisen:
"Sozialministerium: 6x der gleiche Kurs ist derzeit sinnvoll!!" - 28.04.2016)
unter:
Auszug bzw. Zusammenfassung zum "geringen" Schutz vor SÖB-Zwangsmassnahmen- und Deppenkurse" (Ohne Gewähr)


9.09.2022 um 0.33 Uhr von - CS*. - "Corona-Impfung"


Sehr geehrter Herr Moser,
ich bin voraussichtlich ab 01.10. arbeitslos und habe eine Frage zum Thema Corona-Impfung.
Ich bin zwei Mal geimpft (das war Mitte 2021) und habe mich nun entschlossen, mich kein weiteres Mal impfen zu lassen.
Wie steht das AMS zu Ungeimpften? Ich habe weder Ausbildung noch Berufserfahrung im Gesundheitswesen, wo die Corona-Impfung sehr erwünscht bis vorgeschrieben ist.
Aber natürlich kann es vorkommen, dass mir eine Stelle in der Verwaltung eines Krankenhauses vorgeschlagen wird.

Wie geht man bei einem Vorstellungsgespräch damit um, wenn nach der Impfbereitschaft gefragt wird?
Ich finde leider nur Artikel, die etwa ein Jahr alt sind und wo es heißt, bei Verweigerung der Impfung sperrt das AMS das Arbeitslosengeld.
Vielen Dank für die Auskunft.
Liebe Grüße (7.09.22)

Antwort:
Im Grunde heisst`s abzuwarten, was für eine Verordnung wieder rauskommt sobalds wieder bedrohlicher wird. Das AMS wird nicht sperren, weil sie keine Impfung haben. Es kommt drauf an was die potentielle Arbeitgeber-Firma verlangt. Wenns dort heisst Impfung wird verlangt und deshalb Pflicht, dann kanns zur Sperre kommen, sollten sie der Aufforderung nicht nachkommen. Sie vereiteln dann ein DV. Kommts soweit ist eine Berufung zu empfehlen. Selbst bei geringen Chancen auf Erfolg. (Ohne gewähr)


Zum Eintrag
Seite, 402 - >>>>

 
Identität
Aktuell
Forum & Gästebuch
Seite 401
Seite 400
Seite 399
Seite 398
Seite 397
Seite 396
Seite 395
Seite 394
Seite 393
Seite 392
Seite 391
Seite 390
Seite 389
Seite 388
Seite 387
Seite 386
Seite 385
Seite 384
Seite 383
Seite 382
Seite 381
Seite 380
Seite 379
Seite 378
Seite 377
Seite 376
Seite 375
Seite 374
Seite 373
Seite 372
Seite 371
Seite 370
Seite 369
Seite 368
Seite 367
Seite 366
Seite 365
Seite 364
Seite 363
Seite 362
Seite 361
Seite 360
Seite 359
Seite 358
Seite 357
Seite 356
Seite 355
Seite 354
Seite 353
Seite 352
Seite 351
Seite 350
Seite 349
Seite 348
Seite 347
Seite 346
Seite 345
Seite 344
Seite 343
Seite 342
Seite 341
Seite 340
Seite 339
Seite 338
Seite 337
Seite 336
Seite 335
Seite 334
Seite 333
Seite 332
Seite 331
Seite 330
Seite 329
Seite 328
Seite 327
Seite 326
Seite 325
Seite 324
Seite 323
Seite 322
Seite 321
Seite 320
Seite 319
Seite 318
Seite 317
Seite 316
Seite 315
Seite 314
Seite 313
Seite 312
Seite 311
Seite 310
Seite 309
Seite 308
Seite 307
Seite 306
Seite 305
Seite 304
Seite 303
Seite 302
Seite 301
Seite 300
Seite 299
Seite 298
Seite 297
Seite 296
Seite 295
Seite 294
Seite 293
Seite 292
Seite 291
Seite 290
Seite 289
Seite 288
Seite 287
Seite 286
Seite 285
Seite 284
Seite 283
Seite 282
Seite 281
Seite 280
Seite 279
Seite 278
Seite 277
Seite 276
Seite 275
Seite 274
Seite 273
Seite 272
Seite 271
Seite 270
Seite 269
Seite 268
Seite 267
Seite 266
Seite 265
Seite 264
Seite 263
Seite 262
Seite 261
Seite 260
Seite 259
Seite 258
Seite 257
Seite 256
Seite 255
Seite 254
Seite 253
Seite 252
Seite 251
Seite 250
Seite 249
Seite 248
Seite 247
Seite 246
Seite 245
Seite 244
Seite 243
Seite 242
Seite 241
Seite 240
Seite 239
Seite 238
Seite 237
Seite 236
Seite 235
Seite 234
Seite 233
Seite 232
Seite 231
Seite 230
Seite 229
Seite 228
Seite 227
Seite 226
Seite 225
Seite 224
Seite 223
Seite 222
Seite 221
Seite 220
Seite 219
Seite 218
Seite 217
Seite 216
Seite 215
Seite 214
Seite 213
Seite 212
Seite 211
Seite 210
Seite 209
Seite 208
Seite 207
Seite 206
Seite 205
Seite 204
Seite 203
Seite 202
Seite 201
Seite 200
Seite 199
Seite 198
Seite 197
Seite 196
Seite 195
Seite 194
Seite 193
Seite 192
Seite 191
Seite 190
Seite 189
Seite 188
Seite 187
Seite 186
Seite 185
Seite 184
Seite 183
Seite 182
Seite 181
Seite 180
Seite 179
Seite 178
Seite 177
Seite 176
Seite 175
Seite 174
Seite 173
Seite 172
Seite 171
Seite 170
Seite 169
Seite 168
Seite 167
Seite 166
Seite 165
Seite 164
Seite 163
Seite 162
Seite 161
Seite 160
Seite 159
Seite 158
Seite 157
Seite 156
Seite 155
Seite 154
Seite 153
Seite 152
Seite 151
Seite 150
Seite 149
Seite 148
Seite 147
Seite 146
Seite 145
Seite 144
Seite 143
Seite 142
Seite 141
Seite 140
Seite 139
Seite 138
Seite 137
Seite 136
Seite 135
Seite 134
Seite 133
Seite 132
Seite 131
Seite 130
Seite 129
Seite 128
Seite 127
Seite 126
Seite 125
Seite 124
Seite 123
Seite 122
Seite 121
Seite 120
Seite 119
Seite 117
Seite 116
Seite 115
Seite 114
Seite 113
Seite 112
Seite 111
Seite 110
Seite 109
Seite 108
Seite 107
Seite 106
Seite 105
Seite 104
Seite 103
Seite 102
Seite 101
Seite 100
Seite 99
Seite 98
Seite 97
Seite 96
Seite 95
Seite 94
Seite 93
Seite 92
Seite 91
Seite 90
Seite 89
Seite 88
Seite 87
Seite 86
Seite 85
Seite 84
Seite 83
Seite 82
Seite 81
Seite 80
Seite 79
Seite 78
Seite 77
Seite 76
Seite 75
Seite 74
Seite 73
Seite 72
Seite 71
Seite 70
Seite 69
Seite 68
Seite 67
Seite 66
Seite 65
Seite 64
Seite 63
Seite 62
Seite 61
Seite 60
Seite 59
Seite 58
Seite 57
Seite 56
Seite 55
Seite 54
Seite 53
Seite 52
Seite 51
Seite 50
Seite 49
Seite 48
Seite 47
Seite 46
Seite 45 - 1
Erfolge
Rechts-Information
Aufklärung
Philosophie
Links
Archiv
Impressum
 
 
Erwerbsarbeitsloseninternetplattform  
 
Christian Moser, A. Brucknerstr. 23
5280 Braunau am Inn, Österreich